Beitrags-Archiv für die Kategory 'Lesung und Buchpräsentation'

Julia Grillmayr im derstandard.at über die Erzählung AUGUSTINAselbst

Donnerstag, 27. April 2017 12:55

Traumgestalten in philosophischen Krisen

Thema: Allgemein, Augustina, Lesung und Buchpräsentation, Presse | Kommentare (0)

G.A.S-station präsentiert eine Reise durch die Erzählung von Elisa Asenbaum

Montag, 6. März 2017 8:50

Das Buch
AUGUSTINAselbst

30.3.2017 - 19.30 Uhr (Um Voranmeldung wird gebeten)
Elisa Asenbaum (Autorin und Raumkonzept) | Wolfgang Grossmann (Schauspieler) | Ina Krauß (Sprecherin) | Christiane Spatt (Objekt und Szenenbild) | Thomas Maximilian Stuck (Ton und Konzeption).

Wer ist Augustina?
In einem Sinne ist sie die Protagonistin einer Erzählung; eine Reisende durch Realität und Traum, die auf abenteuerliche Weise Innenwelt und Außenwelt durchleuchtet. Doch Augustina lässt sich nicht zwischen zwei Buchdeckeln einschließen. Künstler, Denker und Kreative haben sich schon vor dem Erscheinen des Buches von ihren Träumen inspirieren lassen.

Nun findet erstmals auch eine Buchpräsentation in Berlin statt. Der Schauspieler Wolfgang Grossmann liest Ausschnitte aus der humorvollen Fiktion, die durch Wendungen, Stilbrüche und verblüffende Verknüpfungen von Inhalten überrascht.

Das Buch von Elisa Asenbaum
AUGUSTINAselbst. Eine Erzählung mit kontextuellen Spuren im Netz, erschienen im Passagen Verlag.

Thema: Lesung und Buchpräsentation | Kommentare (0)

ZERLEGUNG / Wahrnehmung (Punkt - Kontinuum) und TRAUM-/Symbol-Welten

Dienstag, 22. Dezember 2015 15:29

Freitag 5. Februar 2016:
ZERLEGUNG/Wahrnehmung (Punkt-Kontinuum) und TRAUM-/Symbol-Welten

17:30 Führung mit E. Asenbaum mit Schwerpunkt zum Tagesthema
18:45 Kaffee-/Teekränzchen mit Christiane Spatt
19:45 Lesung: Wolfgang Grossmann liest Textpassagen aus AUGUSTINAselbst
20:30 Finissage

Alle Veranstaltungen bei freiem Eintritt.
Veranstaltungen im pdf Format

Thema: Augustina, Ausstellung, Diskussion, Lesung und Buchpräsentation | Kommentare (0)

ICH / Einheit oder Vielheit?

Donnerstag, 26. November 2015 10:37

Sa 12. Dez. 2015: ICH / Einheit oder Vielheit?
16.00 Führung durch die Ausstellung mit Elisa Asenbaum
17:00 Kurzlesung aus AUGUSTINAselbst
17:45 Lesung: AUGUSTINA und Selbst - Albert Markert
18:45 Videovortrag: How life changes itself: The Read-Write (RW) genome. James A. Shapiro

Alle Veranstaltungen bei freiem Eintritt.
Veranstaltungen im pdf Format

Thema: Augustina, Lesung und Buchpräsentation | Kommentare (0)

BEWEGUNG / Raum-Zeit

Freitag, 20. November 2015 10:46

Sa 21.11. 2015: BEWEGUNG / Raum-Zeit
17:00 Uhr Führung durch die Ausstellung mit Elisa Asenbaum
17:40 Uhr Wolfgang Grossmann liest aus AUGUSTINAselbst
18:30 Uhr Dr. Jean-Luc Lehners: Der Anfang von Raum und Zeit - Vortrag
20:30 Uhr Prof. Dr. Yvette Sánchez: Mobile Arbeitsräume als Zeichen der Zeit - Vortrag

Alle Veranstaltungen bei freiem Eintritt.
Veranstaltungen im pdf Format

Thema: Augustina, Lesung und Buchpräsentation, Vortrag | Kommentare (0)

WIR / gesellschaftliche Phänomene

Donnerstag, 22. Oktober 2015 15:22

Augustina träumt - Veranstaltungstag 3. November 2015:
WIR / gesellschaftliche Phänomene

17:30 Führung durch die Ausstellung mit Schwerpunkt WIR/gesellschaftliche Phänomene mit besonderem Augenmerk auf die Arbeiten von Isabella Gresser: Wider Schein, Anja Sonnenburg: Welt sichten (Nach kata richten), Burchard Vossmann: Terror.

18:30 Lesung: Matthias Neukirch liest aus AUGUSTINAselbst: Der ausgeschlossene Dritte
In diesem Kapitel hegt Augustina durch das Auftauchen einer Akte plötzlich Misstrauen gegen Iris und Auris, die zwei Traumfiguren ihres Vertrauens, da sie darin als Terroristen erster Stunde bezeichnet werden.

20:00 Musik-Text-Performance: musicalia augustina vom Whathappensnext Ensemble Berlin
In Kooperation mit der G.A.S-station entstand das ’comprovisierte‘ Performanceprojekt musicalia augustina. Textstellen aus AUGUSTINAselbst von Elisa Asenbaum wurden vom  Ensemble aufgegriffen.
Das Ensemble arbeitet aus dem Moment heraus, jedoch mit präzisen Verhaltensweisen und musikalischen Mitteln, die in kontinuierlichen Proben entwickelt wurden. Jede Performance ist somit der Erstellung von selbstorganisierten synchronen Strukturen gewidmet, die sich nichtlinear ergeben und in vielem auch an Traumstrukturen erinnern.
Whathappensnext Ensemble Berlin wurde 2013 gegründet. Leitung: Reinhard Gagel. Reinhard Gagel: Klavier, Akkordeon, Moog Synthesizer; Babette Werth: Violoncello, Stimme; Conny Voss: Stimme; Gudrun Doberenz: Stimme; Esther von der Osten: Violine; Rosmarie Jäger: Klavier; Hartmut Arweiler: Gitarre, Max Stehle, Saxophon.

Alle Veranstaltungen bei freiem Eintritt.
Veranstaltungen im pdf Format

Thema: Augustina, Ausstellung, Lesung und Buchpräsentation | Kommentare (0)

AUGUSTINA träumt-Veranstaltungstag

Mittwoch, 14. Oktober 2015 8:21

7. internationales, themenspezifisches und spartenübergreifendes Ausstellungsprojekt: Augustina träumt – in progressius 2014-2016

27 Positionen aus Kunst und Wissenschaft im Kontext zu literarischem Text
Ausstellung: 10. Oktober 2015 – 5. Februar 2016
Di-Fr 14-18 Uhr Sa 14-17 Uhr

Veranstaltungstag im Rahmen der Ausstellung
Di 03.11. 2015: WIR / gesellschaftliche Phänomene
17:30 Uhr Führung durch die Ausstellung mit Elisa Asenbaum
18:45 Uhr Matthias Neukirch liest aus AUGUSTINAselbst:
Der ausgeschlossene Dritte
20:00 Uhr Whathappensnext-Ensemble Berlin: Musicalia augustina

Alle Veranstaltungen bei freiem Eintritt. Um Anmeldung wird gebeten

AUGUSTINAselbst. Das literarische Werk von Elisa Asenbaum liegt im Verborgenen, analog einem ausgedehnten Myzel, welches im Untergrund die künstlerischen Arbeiten miteinander verbindet. An verschiedenen Stellen sind transformative, künstlerische Werke verschiedenster Sparten empor geschossen. Überraschende Parallelwelten aus Kunst und Wissenschaft werden zur Entfaltung kommen, die sich mit einzelnen Facetten der Erzählung auseinandersetzen.

Thema: Augustina, Lesung und Buchpräsentation, Musik | Kommentare (0)

SPACES - Freie Kunsträume in Deutschland

Samstag, 4. April 2015 9:30

SPACES

Der erste Städteführer für Deutschland von Marie Gärtner, der sich speziell der “Off-Szene” widmet mit 166 Kunsträume aus 28 Städten ist im Deutschen Kunstverlag Berlin erschienen. 392 Seiten mit 242 farbigen Abbildungen und Karten, ISBN: 978-3-422-07310-4 9,90 €.

In Planung ist die Ausgabe 2016 und neue Spaces können eingetragen/vorgeschlagen werden.

Thema: Allgemein, Lesung und Buchpräsentation | Kommentare (0)

Lesetermine Augustina träumt - in progressius. Berlin/Wien

Samstag, 21. Juni 2014 9:27

Augustina träumt - in progressius

Das letzte interne Lesetreffen vor dem Sommer in der G.A.S-station / Berlin findet am 25. Juni 2014 um 16 Uhr statt. Die Autorin wird Passagen aus dem AUGUSTINAselbst-Text lesen und es gibt Gelegenheit für Gespräch und Austausch.

16:30 – 17:15 Uhr allgemeine Vorstellung des Projekts und Lesung.
Danach offener Austausch, Arbeitsbesprechung mit den KünstlerInnen im Prozess und die Gelegenheit noch einzusteigen.

Weitere Informationen sind auf unserer Website zu finden.

Mit der Bitte um Anmeldung für das Lesetreffen. Danke!

Einreichungsschluss für das Projekt ist der 27. Oktober 2014.

In Wien ist ein Lesetreffen für den 13. August 2014 um 18.30 geplant.
Anmeldung erbeten.

Thema: Allgemein, Augustina, Lesung und Buchpräsentation | Kommentare (0)

PuF Veranstaltungstag und Finissage

Mittwoch, 15. Januar 2014 18:09

Wir gehen nun Richtung Finale der aktuellen Ausstellung und haben als Abschluss von “Die Perfektheit und das Fehler” einen dichten Veranstaltungstag mit vielen Besonderheiten, Performances und Lesung, einem Vortrag mit Prof. Dr. Yvette Sánchez und einem Fest zum Ausklingen geplant. Einige Beitragende reisen extra aus der Schweiz, Österreich und Deutschland an und wir würden uns über guten Besuch freuen. Alle Veranstaltungen bei freiem Eintritt!.

Am Freitag 31. Januar
17.00-19.00 Uhr Videovortrag, Revisiting Evolution in the 21st Century von James A. Shapiro, ca. 1,5h Englisch auf großer Leinwand.
In dem Vortrag, aufgenommen an der Universität Chicago 2010, gibt James A. Shapiro Überblick über neueste evolutionsbiologische Forschungen und Einblick in seine kontra darvinistischen Thesen “Evolution - A view from the 21st Century”.

Was erzählt uns die DNS über die Evolution? Stehen wir vor einem revolutionären Umbruch?

Am Samstag 1. Februar
14 - 15.30 Uhr Führung durch die Ausstellung mit Elisa Asenbaum
16.00 - 17.00 - Performance, Ab wann ist ein Schlagloch, ein gutes Schlagloch - Nid-de-Poule. Das Institut (Dr. Kat, Dr. Vau und Dr. Pfusch) erforscht Schlaglöcher auf ihre Nisttauglichkeit für Hühner. Neben der Erzeugung von Kaffeesatz sind Sie bekannt für Wahrheitsforschung auf höchstem Niveau  - in Löcher gucken ist schon irgendwie gut!
18.00 - 18.45 - Gisela Weimann ”Früchte vom Baum der Erkenntnis“. Bebilderte Lesung aller Diskussionsbeiträge seit 1999 zu dem Projekt Vom Baum der Erkenntnis - Evas aktuelles Angebot: Geklonte Äpfel
19.15 - 20.00 – Vortrag, Yvette Sánchez, Mängel und Makel als Gestaltungsprinzip
Die Professorin für Hispanische Kultur und Literaturwissenschaft, Autorin und Mitherausgeberin des Buches “Fehler im System, Irrtum, Defizit und Katastrophe als Faktoren kultureller Produktivität” wird über Serendipity sprechen, kurze Interviewausschnitte von Roman Signer zeigen und Beispiele von Systemfehlern im Feld der Literatur kommentieren.
20.30 - 21.00 - Lesung, Lebendiges Ersatzteillager, Herbert Christian Stöger
ab 21.00 Finissage mit Ina und Nina an den digitalen Plattentellern.

40 Positionen aus Kunst, Wissenschaft und Literatur präsentiert das 6. internationale, spartenübergreifende, themenspezifische Ausstellungsprojekt. Facettenreich wird der Thematik der Perfektion und des Fehlers nachgegangen: Die poetische Kraft des Scheiterns, die Ästhetik der Störung sowie der Perfektion, Abweichungen vom “Normalen” und das Streben nach Idealbildern, gesellschaftliche Bewertungen und deren soziale wie politischen Auswirkungen. Auf der Wissenschaftsseite gibt es u.a. aktuelle, kontra darwinistische Beiträge zur Evolution.

Ausstellung: 12. Oktober 2013 bis 1. Februar 2014
Öffnungszeiten: Di-Fr 14-19 Uhr Sa 14-17 Uhr

Katalog zur Ausstellung (100 Stk., 125 Seiten, teilw. in Englisch, Abbildungen in Farbe und s/w, Hardcover, Wire-O Bindung) € 47,-

Mit freundlicher Unterstützung von: Österreichisches Kulturforum Berlin

Thema: Allgemein, Lesung und Buchpräsentation, PuF, Video, Vortrag | Kommentare (0)