Das Fenster

Von der Realität in die virtuelle Realität und zurück. Eine interaktive Aktion in Zusammenarbeit mit Künstlerinnen verbunden mit der G.A.S-station.

11 Jahre kunsT und impulS in der G.A.S-station Berlin

P.E.N.-Club Austria zu Gast / Gedichtrolle von ‘Writer in Prison’ (Ausschnitt)
Gedichte  von Writer in Prison: herausgegeben in Büchern von P.E.N.Austria
Gestaltung: Elisa Asenbaum

Das Writers-in-Prison-Committee des PEN International wurde 1960 gegründet, als Reaktion auf die bedrohlich wachsende Zahl der Länder, die versuchen, Schriftsteller durch Repressionen mundtot zu machen. Es nimmt in PEN International eine Sonderstellung ein, setzt sich für die Menschenrechte ein und ist ein personalisierter Seismograph: Einzelne Menschen, die nichts anderes tun, als ihre dem eigenen Gewissen verpflichtete Meinung zu äußern und dafür verfolgt werden, werden bekannt gemacht, damit die Welt weiß, welches Unrecht an ihnen begangen wird. Literatur ist stets personalisiert und individualisiert.
Der Österreichische  P.E.N.-Club wurde im Juni 1923 bereits zwei Jahre nach dem Internationalen P.E.N.-Club  gegründet und ist damit die älteste Autorenvereinigung Österreichs.

Zum Literaturschwerpunkt 2020 wurde PEN Austria in die G.A.S-station eingeladen. Wegen der Covid-19- Pandemie  finden die Veranstaltungen nun am 9. und 10. Oktober 2020 Oktober statt.

Im Fenster täglich: 10-20 Uhr

Datum: Freitag, 18. Februar 2011 16:42
Themengebiet: Allgemein Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben